Der Kampf um den Thron kann natürlich nur stattfinden mit einer stattlichen Anzahl helfender Hände.

Geleitet wird das Spektakel vom Kleinen Rat, der Runde der Altersweisen der Häuser.

Für das leibliche Wohl während der Zusammenkunft sorgt der Hoflieferant, der die Küchen der Häuser mit schmackhaften Zutaten aus aller Herren Länder versorgt.

Die Spelunken und Garküchen sorgen dafür, dass auch noch der letzte Halunke tagsüber und nachts keinen Hunger und Durst leiden muss. Sie bieten zudem die ein oder andere Ablenkung für Groß und Klein.

Vertreter der wichtigsten Handwerkszünfte sorgen dafür, dass Wasch- und Badetage möglich sind, sowie die Versorgung der tapferen Recken mit der nötigen Infrastruktur gewährleistet ist.

Im spirituellen Zentrum finden die sorgengeplagten Wettstreiter*innen einen Ort zur spirituellen Vorbereitung auf den Kampf. Der Ablasshandel ist strengstens verboten!

Für angemessene Unterhaltung sorgen die Botinnen und Boten, die täglich äußerst fleissig Liebesbriefe und andere schriftliche Unanständigkeiten persönlich zustellen und den neuesten Klatsch und Tratsch mittels Lagerpostille verbreiten.

Als weitgereiste Recken haben die Häuser im Laufe der Jahrhunderte freundschaftliche Bande zu tapferen Frauen und Männern in den abgelegensten Winkeln der bekannten Welt geknüpft. Sie werden durch den Hofrat für internationale Angelegenheiten während ihres Aufenthalts bei dieser Zusammenkunft persönlich betreut.

Hier findet ihr einen Überblick über die Organisationsstruktur: